30. Klub Fährtenhund Siegerprüfung

 

Am 31.10/01.11.2015 fand die KFT Fährtenhund Siegerprüfung statt. Die OG Lüneburg richtete die Prüfung in Wendhausen bei Lüneburg professionell und sehr gastfreundlich aus, der Wettergott spendierte ein traumhaftes Herbstwochenende und das Gelände (Acker und Saat) war großzügig organisiert.

 

Unter den insgesamt 29 Teilnehmern konnten sich 5 Border Terrier Teams zum Start auf diesem großen Events qualifizieren, was für eine schöne Leistung.

 

  

 

Klubsieger 2015 wurde Dr. Elke Uhlemann mit Airedale Queen Lilly von Solscheid

 

Aber auch die Arbeit der Border Terrier konnte sich sehen lassen, wir gratulieren allen Teilnehmer herzlich, im Einzelnen:

 

Ute Fallscheer mit Zig Zack Felix Dundee Devil zu einem tollen 2ten Platz (96 Punkte), eine Fährte, die Ute sicher nicht so schnell vergisst, blockierte doch ihr Wagen ein landwirtschaftliches Fahrzeug, der Fahrer machte mit Dauerhupen auf diesen Umstand aufmerksam, währen sie gerade im Absuchen der Fährte war. Eine nervliche Belastung, die man in einer Prüfung erstmal aushalten muss…

 

Petra Müller mit Borderhouse Yama, der 12jährig tolle 92 Punkte und somit einen 8ten Platz erlief. Ein schönes Beispiel dafür, wie man einen Border auch in höherem Alter noch erfolgreich arbeiten und beschäftigen kann.

 

Dieter Müller zog das Los mit der ersten Fährte und „eröffnete“ mit Barows Undercover Lady gleich mit einer sg Freisuche. Ein seltenes Bild bei dem der Hund unangeleint in die Fährte geschickt wird, was ein großes Vertrauen in den Hund und sein Leistungsvermögen voraussetzt. Das Team kam mit 89 Punkten auf den 13ten Platz.

 

Elfriede Rauße und Hobbit´s un Cafe Caramel betreiben Fährtenarbeit eigentlich „nur“ als Ausgleich zum Agility. Toll, wenn dabei „mal so eben“ eine Telnahme an der Siegerprüfung „rausspringt“ ;-). Das vielseitige Team kam mit 87 Punkten auf den 16ten Platz.

 

Annette Franz konnte ihre Uplands Tramp Anni nach einer „Durststrecke“ in den letzten Monaten wieder aufbauen und sich mit tollen Suchen für die Siegerprüfung qualifizieren, leider hatten sie dann auf dieser Prüfung ein wenig Pech mit einem Abbruch im letzten Winkel, bis dahin wurde die Leistung mit 58 Punkten bewertet.

 

  

v.l. D. Müller, Petra Müller, Ute Fallscheer, Elfie Rauße, Annette Franz

 

Nochmal: Herzlichen Glückwunsch an alle Teams!!!!!!!

 

Zu Bemerken ist noch, dass Ute Fallscheer und Zig Zack Felix Dundee Devil sich auf dieser Veranstaltung auch für den Bundesausscheid qualifizierten und nun gemeinsam mit Dr. E. Uhlemann (Airedale)  und S. Winter (Airedale/Reserve)) den KfT auf der VDH DM der Fährtenhunde vertreten. Wir drücken alle Daumen!

 

Im Namen des FV

Britta Allewelt

 

Komplette Ergebnisse unter: http://airedale-kft.de/Ergebnisdienst/KFSP/kfsp.html